Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop: Digitalisierung und Zivilverfahren

19. März /10:00 - 17:00

IRDG_2021_03_19

Das Institut für das Recht der digitalen Gesellschaft (IRDG) am Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Privatrecht, Zivilverfahrensrecht und Rechtstheorie an der  Universität Passau richtet einen Online-Workshop via ZOOM

Digitalisierung und Zivilverfahren

 

am Freitag, 19. März 2021 in der Zeit von 10 bis 17 Uhr aus.

Programm
9:45 Uhr Begrüßung
10:00 Uhr 1. Erleichterter Zugang der Bürgerinnen und Bürger zur Streitbeilegung
(Moderation: Alisha Andert, LL.M., Chevalier, Berlin)

Ri’inOLG Martina Kohlmeyer, Koblenz:
Justizportal, Online-Mahnverfahren, virtuelle Rechtsantragstellen

Andrea Klinder oder andere/r Vertreter/in der Universalschlichtungsstelle des Bundes:
Online-Zugang zur universellen Verbraucherschlichtung

11:00 Uhr 2. Optimierung des elektronischen Rechtsverkehrs
(Moderation: Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack, Mainz)

RiLG Dr. Daniel Schneider, Berlin:
BeA, elektronisches Empfangsbekenntnis, elektronischer Nachrichtenraum

RA Erik Schäfer, Cohausz & Florack, Düsseldorf:
Kommunikation und elektronische Datenräume im Schiedsverfahren

12:00 Uhr 3. Einführung eines Beschleunigten Online-Verfahrens
(Moderation: Dr. Benedikt M. Quarch, RightNow Group, Düsseldorf)

VPräsOLG Dr. Guido Christensen, Hamburg:
Eingabemasken und zentrale Online-Gerichte für massenhaft auftretende Streitigkeiten

Dr. Christof Berlin, Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp):
Eingabemasken und zentrale Entscheidungsabläufe bei der söp

14:00 Uhr 4. Strukturierung des Parteivortrags und des Verfahrens
(Moderation: RiBVerfG a.D., RiBGH a.D. Prof. Dr. Reinhard Gaier, Karlsruhe)

RiOLG Dr. Hendrik Schultzky, Nürnberg:
Gemeinsames elektronisches Dokument (Basisdokument)

RA’in Ulrike Gantenberg (Gantenberg Dispute Experts, Düsseldorf):
Strukturierung des Parteivortrags mit und ohne digitale Werkzeuge in Schiedsverfahren
15:00 Uhr 5.Videoverhandlung und Protokollierung
(Moderation: RiLG Benedikt Windau, Oldenburg)

PräsBayObLG Dr. Hans-Joachim Heßler
Virtuelle Verhandlungen per Videokonferenz und Wortprotokolle

RA’in Dr. Anke Sessler (Skadden, Frankfurt):
Videoverhandlungen und Wortprotokolle in Schiedsverfahren
16:00 Uhr 6. (Teil)automatisierte Streitentscheidung und effizientere Verfahren durch Technik?
(Moderation: RiLG Dr. Christoph Rollberg, Berlin/Brüssel)

RiOLG Dr. Uwe Frommhold, Nürnberg:
Automatisierte Sachprüfungen in Kostenfestsetzungsverfahren und Anmeldungen zur MFK

Dr. Philipp Kadelbach (Flightright, Potsdam):
Automatisierte Entscheidungsprognosen in der Verbraucherrechtsdurchsetzung
Veranstalter: Universität Passau
Ort: Online